Garten und Teich

Zum altehrwürdigen Näniker Löwen gehört auch der Garten mit seinen weit ausladenden, Schatten spendenden Kastanienbäumen. Ein idealer Ort, um bei sommerlichen Temperaturen das reichhaltige Angebot zu geniessen.



Der benachbarte imposante Teich mit seinen Kois (eigentlich Nishikigoi, wörtlich Brokatkarpfen, eine japanische Zuchtform des Karpfens) und Störe (bekannt als Erzeuger von Kaviar) sorgt bei den Gästen immer wieder für Bewunderung.

Dies gilt auch für den Kräuter- und Blumengarten, wo sich die Köche täglich mit frischen Zutaten bedienen.

Reservationsanfrage